Freitag, 11. Dezember 2015

Tripp Trapp Sitzkissen

Im lokalen Amtsblatt wurde ein Stokke Tripp Trapp verschenkt. Den hab ich mir gleich gesichert, mit ein bisschen Farbe bekommt man die ja wieder gut hin und vor Gebrauchsspuren ist so ein Kinderstuhl ohnehin nicht gefeit :)

Überrascht war ich, dass das knapp 14 Jahre alte Exemplar in sehr gutem Zustand ist - lediglich an den Kanten, die oft angefasst werden, hat die Farbkraft ein wenig nachgelassen. Da der Stuhl für den Junior bei den Großeltern zum Einsatz kommen soll (damit die kleine Schwester das momentan genutzte Modell mit vorhandenem Babyeinsatz nutzen kann), wollte der Opa auch schon gleich den Farbpinsel schwingen. Gebremst hab ich ihn, und zwar ganz schnell. Denn jetzt hatte ich endlich Gelegenheit, das bei ruelliswelt gefundene Freebook nachzunähen.


Und so ist aus Schwedenstoff und ein bisschen H640 dieses farbenfrohe Sitzkissen entstanden. Passen zum Gartenstuhl des Juniors, der ja auch in Omas Garten steht ;)



So ein gut erhaltener und obendrein geschenkter Tripp Trapp ist doch ein toller Freugrund, oder? Und dass ich ihn noch ein bisschen aufhübschen konnte, freut mich natürlich auch... :)


 linked @ kiddikram, m4bFREUtag

Kommentare:

  1. Ein wirklich toller Freugrund liebe Mona - der sieht jetzt richtig schick aus und das Alter sieht man ihm überhaupt nicht an!

    Liebe Grüße und Euch ein schönes 3. Advents-We,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Dankeschön. Euch auch einen tollen dritten Advent!

    AntwortenLöschen