Freitag, 18. September 2015

Sporthosen


Die lange Autohose habe ich im Herbst 2013 genäht. Damals war sie noch etwas reichlich... Bis heute wird sie noch immer gerne getragen, auch wenn sie inzwischen etwas körpernäher sitzt. Durch das viele Spielen auf den Knien war das rechte Knie schin durchgescheuert. Ich dachte, das sei ein guter Grund, um sich von langgedienten selbstgenähten Sachen zu trennen. Der Junior batr mich aber mit Hundeblick, ob ich die Hose nicht reparieren könnte. Also habe ich einen Flicken drüber genäht... Fällt dank des wilden Musters kaum auf - außer dass der Flicken die letzten beiden Jahren nicht mitgewaschen wurde :)

Deshalb war die Freude groß, als wir feststellten, dass der feine Swet noch für eine Frottee Pants nach Hamburger Liebe reicht.
























Und weil mir die Hose so gut gefallen hat, gab's gleich noch eine aus Trigema Putzlappensweat:


Und die kleine Krabbe mischt jetzt überall fleißig mit. Neulich war sie mit im Nähzimmer. Ich hielt die Ovi an, um Stecknadeln rauszuziehen, da krabbelt das kleine Kind auf's Fußpedal. Mann, sind wir beide erschrocken. Besten Dank auch ans Messer :(

Was freue ich mich, dass ich wieder ein bisschen zum zeigen komme, auch wenn die Tragesaison für meine netten Sporthosen schon so gut wie vorbei ist...


Habt ein schönes Wochenende!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen