Dienstag, 26. Mai 2015

Des Sohnes neuer Schlafi

Der Sohnemann hatte wegen der kürzlich erreichten fast sommerlichen Temperaturen dringenden Bedarf für einen kurzen Schlafanzug. Der ist dann aus dem restlichen Haifisch-Jersey (Shirt vorne und Hosenbündchen) Trigema-Putzlappen (Ärmel) und einem Aktivstoffejersey aus dem Überraschungspaket enstanden.

Weil es bequem und nicht ganz körpernah sein muss (und gerne auch noch im nächsten Sommer passen dürfte) habe ich das kurzärmelige klimperkleine Raglanshirt und die klimperkleine Sommerhose für unseren laufenden Meter in Größe 110 genäht.

Ich habe selbst zwei Schlafis mit 3/4 Hose, die ich liebe. Ich mag das, wenn der Stoff noch über die Knie geht. Deshalb habe ich den Sohn auch mit einer längerebn Hose beglückt. :)

Und mit dem Zudecken tut er sich auch schwer, aber das ist auch nicht verwunderlich: sämtliche Kuscheltiere müssen auch unter der Decke sein. Da inzwischen ein ganzer Zoo unter der Decke Platz finden muss, reicht selbiger eben auch bei einem großen Zudeck nicht mehr fürs Kind.




Freitag, 22. Mai 2015

Kulinarische Schifffahrt

Am Vatertag hatte ich erstmals komplett kinderfreien Ausgang.
Mit meiner Freundin bin ich an diesem Abend über den Bodensee (Untersee) geschippert und hab das italienische Buffet auf der MS Seestern genossen.

Es war ein herrlicher Abend, das Essen war spitze - vor allem das Risotto *schmacht*
Wer also mal im wilden Süden Urlaub macht, dem sei dieses Event wärmstens empfohlen!

Vom Buffet haben wir keine Bilder gemacht - wir waren dort auch immer so ziemlich bei den letzten und haben statt Schlange stehen lieber die schöne Abendstimmung auf dem Freideck bei lauen Temperaturen genossen.

Insel Reichenau


Blick auf die Hegau-Berge und Radolfzell

Wir wurden mit einem traumhaften Sonnenuntergang verabschiedet!

Habt ein schönes langes Wochenende!

linked @ FreuTag

Donnerstag, 21. Mai 2015

Hier rumst der Lemming

Ja, ich konnte es nicht lassen. Ich war angefixt. Ich hab's gewagt. Ich bin sooooooooooo dämlich!!!!

So, da ich mit dem Projekt inhaltlich vermutlich etwas langweile, habe ich wenigstens mal die richtige Kamera zum knipsen geholt. Sie ist nicht perfekt, ich hab daraus gelernt und werd's beim nächsten Mal besser machen. Dieses Exemplar bleibt auf dem Nähtisch und übernimmt die Aufgabe einer Pappschachtel, in der ich mein Material bislang untergebarcht hatte. Und immer wühlen musste. Jetzt brauch ich nur noch eine Lösung für die Garnrollen - hat jemand eine Idee.....?









Wie auch Stephie von made by s.un ist es mir gelungen, den mittleren Reißverschluss ganz besonders in Szene zu setzen. Ich zitiere in dieser Stelle Marlies von G'macht in Oberbayern (Danke für Dein Sew-Along!) "Achte darauf, dass der Zipper immer in dieselbe Richtung zeigt - vorausgesetzt Du möchtest das so..."

Danke für den Hinweis, Marlies. Ich habe ihn beachtet und die Mitte trotzdem falsch angenäht...

Memo an mich:
  • Nimm für die STB niemals (!!!) beschichtete Baumwolle als Außenstoff! Nie!!!!
  • Nimm keine H640, nur weil es die H630 nicht gibt - warte lieber!!!
  • Wenn Du das Seitenteil aus Jeans nähst, braucht das keine Verstärkung, auch keine H250 - ehrlich!!!!
linked @ RUMS, TT und German STB-Sew Along

Dienstag, 19. Mai 2015

Jungs Schlübber

Falls der Eindruck entstanden sein sollte, dass ich nur noch fürs Babymädchen nähe...

Den Schnitt für den Jungsschlübber hab ich mir bei allerleikind geholt. Ich bin zwar im Besitz der entsprechenden Ottobre, allerdings zu faul, den Schnittmusterbogen rauszutrennen, abzupausen usw. Ihr kennt das sicherlich...

Die erste Hose mit normalen Overlocknähten war dem Herrn zu eng. Alles Trigema Putzlappen.



Deshalb eine zweite aus schön dehnbaren Jerseys genäht und diesmal auch mit Flatlocknaht. Allerdings die Nahtreihenfolge nicht eingehalten und so legt sich jeder Stoff unter der Naht nach rechts und deswegen ist sie nicht ganz symmetrisch.

Eine tolle Resteverwertung.


linked @ Creadienstag, kiddikram, m4b, für Söhne und Kerle und Meertje

Montag, 18. Mai 2015

Kellerfaltenfetischzwangsende


Ohne Worte, oder?

Das sollte ein Schnabelina Luisakleid aus Trigema Putzlappen werden. Ich dachte schon, ich könne den Schnitt nun blind nähen. Und genauso blind war ich auch, als ich die Kellerfalte gesteckt hab. Aufgefallen ist mir das auch erst nach der Vollendung. Und weil der Halsausschnitt ohnehin schon extrem eng für den kleinen Dickkopf der Krabbe ist, kommt das Kleidchen direkt in die Weitergeben-Kiste für erwartete Freundinnenmädchen.

Allerdings werde ich noch nicht so schnell das Handtuch schmeißen, ich bin am Zuschneiden des Luisakleids in Gr. 74. Ja, die 68 lass ich mal eben aus ;)


Freitag, 15. Mai 2015

Lecker schlecker Freude


Ist diiiiiiie lecker! Ich hab mich voll in Zeug gelegt und meinem Mann zum Geburtstag wunschgemäß eine Schwarzwälder Kirschtorte gebacken. Aber nicht irgendeine. Sondern nach dem Rezept vom Hannes Weber aus dem Buch "Lust auf Backen".
Mit schokoladeüberzogenem Mürbteigboden, Marzipanbiskuit, zweierlei Füllungen. Viel Aufwand, dafür aber ein sensationeller Geschmack. Hätte ich keine Kinder, würde ich den öfter backen.


Einen schönen Freutag!

Dienstag, 12. Mai 2015

Babylegs

Weil dienstags mein Kanga-Tag ist, zeige ich Euch heute mal, welches Beinkleid die kleine Krabbe bei Mamas Sporteinheit trägt. Immer schön im Wechsel und freudig bunt gegen Langeweile :)




linked @ Creadienstag, kiddikram, meitlisache und Meertje

Dienstag, 5. Mai 2015

Schiebermütze

Wieder mal ist eine lillemo Schiebermütze entstanden. Wieder aus gebrauchten Stoffen, wie diese Tasche.
Damit werden diese alten Kleider nicht nur von mir, sondern auch vom Junior weitergetragen. Unsere erste Schiebermütze passt diesen Sommer leider nicht mehr...



Sonntag, 3. Mai 2015

Blümchenkleid

An dem Putzlappenset mit dem Blümchenstoff kam ich im Trigema Testgeschäft einfach nicht vorbei.
Ich wusste auch sofort, was daraus werden soll. Wieder ein Schnabelina Bodykleid ohne Bodyteil mit Luisahose in Gr. 62. Mit passendem klimperkleinen Knötchenmützchen.

Ach, so ist sie zum Anbeißen, meine kleine Krabbe. Und ich hab glaub jetzt nen Kellerfaltenfetisch....



Habt alle einen schönen Sonntag.

 linked @ kiddikram, meitlisache

Freitag, 1. Mai 2015

Wickelfreude

Heute freue ich mich über ganz viele Kleinigkeiten und genau genommen freuen die mich schon eine ganze Weile und tun es immer wieder :)

Ich freue mich über's Stoffwindelwickeln. Ich habe das einfach mal ausprobieren wollen. Zuerst hatte ich mit einem Paket gebrauchter Lottier begonnen. Die waren aber schon ziemlich in Mitleidenschaft gezogen und wir haben uns rasch wieder voneinander getrennt. Den zweiten Anlauf nahm ich mit den Popolini OneSize, weil die mit Druckknöpfen statt mit Klett verschlossen werden. Zuhaltegarantie sozusagen.

Und siehe da. Aus dem Versuch ist eine Selbstverständlichkeit geworden. Eine Wetbag, zum heimstransportieren unterwegs gewickelter Stoffwindeln, war schnell und natürlich auch gerne genäht.

Sogar der Göttergatte hat in der Zwischenzeit keine Berührungsängste mehr mit den Stoffis. mich überrascht er nur, mit welcher Kreativität er die zuknöpft :)

Seit der Stoffwindelwickelei hatten wir keinen wunden Popo mehr und uns ist auch noch nicht einmal die Windel ausgelaufen, was uns beim großen Bruder trotz Wegwerfmarkenproduktes mit einer gewissen Regelmäßigkeit passiert ist.

Ich freue mich auch darüber, wie die Windeln dank Sonne und Wind innerhalb eines Tages wieder einsatzbereit sind. Der Wind sorgt für die Trocknung und die Sonne bleicht eventuelle Fleckchen.

Dafür bleibt mir der Ärger beim Einkaufen erspart. Ich hatte schoneinmal über die versteckten Preiserhöhungen von Pampers berichtet. Die lassen mich nun kalt. Und es freut mich, dass ich davon beim Wickeln unabhängig geworden bin.

Warum ich mir das antue?

Nun, wickeln muss ich ohnehin. Unser Großer hat bis zum Trockenwerden knapp 5.000 Windeln gebraucht. Der Müllberg erschreckt mich. Dazu kommen meine Bedenken, was die Babys den ganzen Tag an ihrem Hintern direkt auf der Haut haben. Wissen wir nicht so ganu, oder? Warum riechen Wegerfwindeln manchmal schon trocken so streng? Woher kommt der Geruch?
Stoffwindeln muffeln nicht. Auch vollgepieselt muffeln die nicht. Im Gegensatz zu einer Wegwrfwindel!
Und der Stillstuhl stinkt auch nicht. Wir haben (noch) keinen Behälter mit Deckel. Das wird sich aber mit Beginn der Beikost noch ändern.
Mir macht es auch ehrlich gesagt nichts aus, pro Woche zwei oder drei Waschmaschinen mehr zu waschen. Außer befüllen, Knöpfchen drücken, ausräumen und aufhängen muss ich ja nichts tun. Ich muss die Dinger ja nicht von Hand rauswaschen :)
Bügeön muss man sie nicht. Beim Abhängen stelle ich den Wäschekorb unter den Ständer, löse die Wäscheklammern und die Windeln fallen in den Korb. Von dort aus kommen sie in den Schrank, an den Po, in die Maschine und so weiter

Nein, ich mache das Ganze nicht aus finanziellen Aspekten. Auch wenn sich meine 20 gebraucht gekauften Windeln bereits nach 112 Tagen amortisiert haben. Die Kosten für Strom (wird selbst erzeugt) und Wasser sind nicht einkalkuliert. Ich mache es einfach, um mein Kind nicht permanent in Plastikmüll einzuwickeln.

Wegwerfwindeln sind dennoch nicht komplett aus unserem Haus verschwunden. Bei mehrtägigen Ausflügen verzichte ich dann doch auf die Stoffis und greife auf die bequeme Variante zurück.

Mir hat das nur gezeigt, dass manches besser klappt, wenn man es vorbehakltslos ausprobiert. Gestartet bin ihc mit der kleinen Krabbe nachdem wir uns alle aneinander gewöhnt hatten und wir in ein ruhiges Fahrtwasser kamen, das uns die Zeit und die Gelassenheit für unser kleines Experiment gelassen hat.
Gekauft habe ich meine jetztigen Windeln übrigens von einer Familie, die sich für ihr erstes Kind vergenommen hatten, unbedingt und ausschließlich mit Stoffwindeln zu wickeln und das Ganze nach gut einem Monat abgebrochen haben. Ganz ehrlich - mir wäre es nicht anders gegangen. Am Anfang hatte ich auch andere Sorgen als die Art der Windeln...

Mich freut auch, dass die Stoffis mitwachsen. So bekommt der große Bruder über die Nacht auch eine Stoffi an. Nur zur Sicherheit. Kurz nach der Geburt der kleinen Krabbe war er im wahrsten Sinne des Wortes über Nach trocken. Und bislang hat's auch geklappt, deshalb bekommt er die Stoffi nur für den Fall der Fälle...

Und allen, die es bis hierhin mit Lesen geschafft haben, wünsche ich nun ein schönes Wochenende!!!