Dienstag, 14. April 2015

Ich trage wieder eine alte Jeans!!!

Dank Linda (Leela Minzz) kann ich nun endlich wieder problem- und mühelos eine Jeans tragen, die mir zuletzt im zarten Alter von 18 Jahren passte...
Und das völlig ohne zu hungern oder auf irgendwas zu verzichten.

Wie das geht? Nein, Linda ist kein Diätcoach. Sie hat mich ihr neues Handtaschen-Schnittmuster probenähen lassen.
Und ich habe daraus ein Upcycling-Projekt gemacht:
meine alte Dickies-Jeans
meine alte schwarze Cordhose
ein Kamel-Hemd des Gatten
der Rest vom Endlos-RV, den ich für die Schnabelina-Bag gekauft hatte (hat exakt gepasst!)
vorhandene S320 und H250 und weiterer Kleinkram.

Der rote Reißverschluss ist alles, was mir von einer Handtasche aus der Dickie-Jeans-Zeit gelieben ist. Vor etwa 10 Jahren war sie leider total verschlissen und ich musste mich von ihre trennen. Zuvor habe ich noch den Reißverschluss rausgetrennt und nun vernähen können.

Für mich also eine Tasche voller Erinnerungen :) :)

Die Handtasche ist klein, aber fein, geht mehr rein, als ich zunächst dachte.

Als kleine Extras habe ich eine Schlüsselfinderband eingenäht und die beiden Innentaschen sind die beiden Brusttaschen des Kamelhemdes ;)

Jetzt lass ich meine Bilder sprechen. Schaut doch bei Leela Minzz vorbei, denn zumindest übergangsweise wird das Täschchen, das noch eine große Schwester hat, als Freebook zu haben sein!!!









Auf diese Steppnähte bin ich besonders stolz, sind sie doch schön gerade. Dank meiner Neuerrungenschaft Kantfuß ;) der durfte bei dieser Tasche endlich mal zeigen, was er drauf hat!




linked @ Creadienstag & TT

Kommentare: