Freitag, 27. März 2015

Erdbeerpuschen die x-te

Eine liebe Arbeitskollegin meines Papas, die uns von Sommer bis in den späten Herbst mit Gemüse von der Insel Reichenau versorgt, wird im Mai heiraten.
Sie hat ein kleines Töchterchen mit einem knappen Jahr. Für die Kleine hatte ich schon zur Geburt solche Babyschühchen gestrickt. Die Kleine hat sie viel getragen und die Mama hatte ich sehr darüber gefreut.

Als mein Papa mir von der anstehenden Hochzeit erzählte, war sofort klar, dass die gewachsene Kleine jetzt ein paar Erdbeerpuschen braucht.



Dazu bekommen die Eltern noch ein Geschirrtuch von Heart & Home:

Und weil die Lederkiste schon mal offen war, hab ich für meine kleine Krabbe gerade auch welche genäht.
Jetzt hab ich für die süße Maus Puschen in den Größen 18, 19, 20 und 21 auf Vorrat. Das freut mich :)

 
 

Kommentare:

  1. Oh wie niedlich... Sommerlich und fruchtig... Echt toll...

    LG Hunni & Nunni

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie süß! !!
    Da kann das Mäuschen ja getrost wachsen ;o )
    Liebe Grüße, Janet

    AntwortenLöschen
  3. Hm,lecker ;O)

    Toll,da hast Du lange keinen Druck neue Puschen nähen zu müssen!

    LG Kirstin

    AntwortenLöschen
  4. Wow - die sind aber echt toll geworden - fast schade, dass wir aus dem Alter raus sind...

    AntwortenLöschen