Donnerstag, 26. Februar 2015

Mama-Handschuhe & Still-Martha

Aus Sophies Adventskalender habe ich mir ein paar Handschuhe genäht. Aus kuscheligem Windstopperfleece von extremtextil, den ich sonst als Stirnband in meine Häkelmützen eingenäht habe.


Und hier ein erstes Bild von einer (von vier) neuen Stillmarthas:


Genäht in Gr. 44 aus Schlabberjersey kombiniert mit den süßen Sternchen.
Zufrieden bin ich damit nicht. Zum einen passen die Stoffen von der Qualität nicht ganz zusammen. So zieht der Sternchenstoff das Stilloberteil aus Schlabberstoff immer etwas runter :-/
Und der Ausschnitt ist mir zu tief. Ich fühl mich, als ob man bis zum Bauchnabel gucken könnte. Das hab ich in der Zwischenzeit aber schon in Angriff genommen. Meine Lösung zeige ich (wenn alles nach Plan verläuft) am kommenden Mittwoch...

Einen schönen RUMS-Tag und liebe Grüße,
Mona

linked @ RUMS und Sternenliebe
 

Kommentare:

  1. Die Handschuhe sind ja toll.... da bist du kuschelig eingepackt.
    Ich finde es auch immer sehr schwierig - aber wichtig - Stoffe zu kombinieren die in Farbe und Stoffqualität gut zusammen passen, sodass man sich hinterher richtig wohlfühlen kann!!!
    Bin schon gespannt auf deine anderen drei Marthas :-)
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Mona,
    die Handschuhe sehen schön kuschelig aus. Die Martha sieht gut aus, der Ausschnitt geht noch. Ja das ist oft ein Problem mit dem Ausschnitt, ich finde es gar nicht so schlimm. Bin gespannt, was für eine Lösung du findest.

    LG Marita

    AntwortenLöschen
  3. Das Problem mit labberigem Jersey für das Silloberteil hatte ich auch bei meiner ersten Stillmartha. Ich habe dann Kamsnaps ins Bündchen eingesetzt. So ist sie wenigstens tragbar.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Mona,

    eine schöne Farbkombi! Die Martha ist ein toller Schnitt, aber verzeiht keine schlabbrigen Stoffe, die Erfahrung hab ich auch schon gemacht. Ich liebe diesen Schnitt sehr, sitze bereits an Nr. 8 und hab ein paar Tips veröffentlicht, wie man das mit dem Rausspickeln bzw runterziehen in den Griff bekommen kann. Vielleicht magst du mal auf meinem Blog vorbeischauen...

    Liebe Grüße
    Almut

    AntwortenLöschen