Dienstag, 24. Februar 2015

Einschlagdecke

In der Schwangerschaft habe ich aus einem Aktivstoffe-Jersey und einer vorhandenen Möbelschwedenfleecedecke diese
genäht.

Beim Junior hatte im mangels besserer Fertigkeiten diese hässliche  grüne Fleecedecke schon angeschnitten: ich hatte einfach nur einen Gurtschlitz reingeschnitten und sie in doppelter Stofflage als Babyschalendecke genutzt.

Wie ich erst mit Babyinhalt festgestellt habe, habe ich nun auch im Oberteil einen Gurtschlitz geschnitten. Ich weiß nicht, was mich da geritten hat, das wollte ich gerade nicht...




Und weil's mich gestört habe, hab ich den Schlitz wieder zugenäht...
Die Decke ist momentan definitiv viiiiel zu dünn für draußen, deshalb wird sie bei uns im Hochstuhl (Evomove Nomi) genutzt. Damit die kleine Krabbe kuschelig warm hat, wenn die Familie zu Tisch ist.


Und mit zuckersüßem Inhalt:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen