Freitag, 2. Januar 2015

Wachstuch-Wickeltasche

Meine erste Wickeltasche nach der Anleitung von O'Malley aus Wachstuch vom Wachstuchverkauf.
Grün mit den silbernen Blümchen, das geht für alle, dachte ich mir und hab gleich dreifach zugeschnitten. Die Öffnung habe ich diesmal extra groß gemacht, damit man den Klaber bequem öffnen und vor allem schließen lann. Auch das Windelfach ist aus Wachstuch - falls man mal vergisst, den Kleber bei den Feuchttüchern zu schließen :)

Der erste Prototyp hat einen echten Druckknopf bekommen:

 Ich war vor diesem Projekt ja der Meinung, Taschen aus Wachstuch seien was für Faule, weil man ja nur schneiden, aber nicht versäubern muss und keine Vlieseline braucht. Tja, jetzt bin ich schlauer... So ein widerspenstiger Stoff beim Wenden. Dann muss die Wendeöffnung größer sein und das Schlißen dieser Wendeöffnungen mag ich ja nun auch nicht wirklich. Das Ergebnis kann sich jedoch trotzdem sehen lassen. Finde ich.

Bei meiner zweiten Tasche war ich vor lauter Label annähen so im Rausch, dass ich hinterher festgestellt habe, dass die Verschlußlasche fehlt. Jetzt wird sie einfach nur mit zwei Snaps zugedrückt. Hält auch. :)



Als Futterstoffe habe ich zwei aussortierte Hemden meines Mannes verwendet. So liebe ich das! Somit sind die Täschchen gesponsert vom Wachstuchverkauf, der Altkleidersammlung und ich geb noch vier Snaps, zwei Druckknöpfe, ein bisschen Garn und nen Abend Freizeit dazu ;)
Das ist mein erster FREUtag im neuen Jahr und weiter geht's bei Kiddikram und M4B & Meitlisache

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen