Montag, 4. November 2013

Hochstuhlbezug und Babykopfkissen

Nachdem unser Junior gerne auf seinem Hochstuhl (Geuther Family) kniet und es irgendwie auch immer schafft, mit den Beinen zwischen Sitzfläche und Lehne zu rutschen, wo er dann eingeklemmt auf dem Bauch auf der Sitzfläche liegen bleibt, hab ich mich mal an einen Überzieher für den Hochstuhl rangewagt. Es ist der allereinfachste Stoff vom Schweden. Mittlerweise habe ich schon ein bisschen bereut, nicht einen dekorativeren Stoff gewählt und die Vlieseline gestrichen zu haben. Sagen wir es so: sie erfüllt ihren Zweck - Junior rutscht nicht mehr ab. Zwischenzeitlich hab ich vorne auch noch für die Sitzfläche eine Lasche angenäht, damit der Bezug nicht verrutscht. Fixiert wird die Lasche hinter der Sitzfläche rechts und links jeweils mit einer KamSnap.
Wenn's mich mal reißt, gibt's noch einen in hübsch. Oder wir gönnen uns mal ein paar Textilmaler :)

Für das neue Kopfkissen von Junior hatten wir keinen passenden Bezug. Also hab ich einen Kopfkissenbezug vom Schweden, den ich das letzte Mal während meines Studiums in Gebrauch hatte, kurzerhand zwerschnitten und zwei (bzw. insgesamt jetzt drei) kleine draus gemacht. Toll war dabei, dass ich die vorhandene Lasche, in die da Kissen gesteckt wird, weiterverwenden konnte :) So musste ich nur zwei Nähte schließen. Da war mal wieder Stoff holen, Faden einfädeln und hinterher aufräumen der größte Aufwand.


So, das ist jetzt nicx Weltbewegendes, aber ich stelle es trotzdem zu M4B, und kiddikram!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen